10 effektive Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen

10 effektive Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen

So klappt's!

10 effektive Möglichkeiten, um nebenbei Geld zu verdienen

Gerade junge Menschen suchen immer wieder nach Möglichkeiten, auf effektive Art und Weise nebenher Geld zu verdienen. Sei es neben der Uni, Schule, weil das Gehalt noch nicht ausreicht, oder weil es einfach Spaß macht, ein wenig Geld zusätzlich zur Verfügung zu haben und sich etwas gönnen zu können. Du findest dich darin wieder? Dann haben wir die zehn besten Tipps, um aus deinem Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen!
 

Produkttester

Wer nebenbei Geld verdienen möchte, kann sich als Produkttester ausprobieren. In Zeiten von Social Media lassen sich viele Produkthersteller nette Ideen einfallen, welche du als Tester dank Instagram & Co. lässig realisieren kannst. Aber auch ohne Social Media kannst du effektiv Geld verdienen, indem du beispielsweise die Läden als Mystery Shopper unsicher machst oder eine neue Produktlinie ausprobierst und bewertest. Online findest du beispielsweise auf marktforschung-portal.de eine Übersicht, wo du dich überall als Produkttester anmelden kannst. Auch das Testen von Medikamenten ist möglich und wird mit Spitzensätzen vergütet – beinhaltet allerdings auch gesundheitliche Risiken, über die du vorher zweimal nachdenken solltest.

 

Babysitter oder Hundesitter

Wenn du kinderlieb oder tierfreundlich bist, kannst du dir als Babysitter oder Hundesitter ein wenig Taschengeld verdienen. Deine Tätigkeit ist angenehm, macht Spaß und muss glücklicherweise noch nicht einmal gemeldet werden, weil deine „Arbeitgeber“ dich in bar entlohnen. Du bestimmst selbst, wie oft du als Baby- oder Hundesitter eingesetzt werden willst, so dass dein Nebenverdienst prima mit deinem Alltag kombiniert werden kann. Die entsprechenden Gesuche findest du ganz einfach im Internet auf entsprechenden Seiten. Du kennst Bekannte, die einen Babysitter brauchen? Umso besser!

 

Nachhilfe geben

Wer Spaß daran hat, anderen etwas beizubringen und nebenher Geld verdienen möchte, sollte es mit Nachhilfe versuchen. Viele Nachhilfeschulen sind froh, wenn sie Unterstützung erhalten. Auch gibt es Nachhilfebörsen im Internet, die Nachhilfeschüler vermitteln. Meist ist keine explizite Qualifikation gefordert, so dass du keine Lehramtsstudentin sein musst, um diesen Weg nutzen zu können.
Oft ist es sogar so, dass sich zwischen derjenigen, die Nachhilfe gibt, und der Familie des Schülers oder Schülerin ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Arbeitszeiten und das Honorar können flexibel abgesprochen werden. Außerdem macht es Spaß, gemeinsam kleine Erfolge zu feiern!

 

Alte Sachen verkaufen, die nicht mehr benötigt werden

Wer kennt das nicht: Der Schrank ist voller Sachen, von denen man mindestens ein Viertel nicht mehr braucht! Warum diese also nicht in bares Geld umwandeln? Dabei ist es egal, ob es sich um alte Klamotten oder eher Spielsachen, Bücher und Gebrauchsgegenstände handelt. Irgendwo da draußen im World Wide Web findet sich immer jemand, der sie liebend gerne abkaufen würde!
Dank Plattformen wie Ebay Kleinanzeigen ist es dir ein Leichtes, auf diesem Weg ohne großen Aufwand Geld zu verdienen. Natürlich benötigst du qualitativ gute Fotos und ein wenig Zeit zum Einstellen, aber das sollte kein Problem sein. Die Alternative besteht darin, an einem Flohmarkt teilzunehmen und deine Sachen dort direkt an Interessierte zu verkaufen.

 

An Umfragen teilnehmen

Umfragen sind wie Sauerstoff wie Marktforschungsunternehmen – kein Wunder, dass es eine komplette Bandbreite an Angeboten gibt, bei denen du durch die Teilnahme an Umfragen Geld nebenher verdienen kannst. Meistens handelt es sich dabei um Online-Umfragen. Alles, was du dazu brauchst, ist also ein Internetanschluss und eine E-Mail-Adresse. Und du kannst bequem von Zuhause aus auf der Couch „arbeiten“! Du findest unter dem Stichwort „Umfrage Nebenverdienst“ eine ganze Reihe von interessanten Angeboten im Internet. Nicht immer wird in bar vergütet, in manchen Fällen winken auch Einkaufsgutscheine, mit denen du online einkaufen gehen kannst. Der Zeitaufwand ist minimal und oft spielt es sogar nicht einmal eine Rolle, ob deine Meinungen und Angaben stimmen, da sie keiner nachprüft.

 

Blog starten oder YouTuber bzw. Instagrammer werden

Die Welt der Social-Media-Plattformen ist nicht nur eine Möglichkeit, Dinge mit Freunden oder der Öffentlichkeit zu teilen, sondern ermöglicht dir auch, nebenbei Geld zu verdienen. Allerdings ist dies gar nicht so einfach, da du eine große Anzahl an Abonnenten oder Followern brauchst, um tatsächlich auch Geld zu sehen. Hast du es jedoch in den Influencer-Olymp geschafft, winken nette Summen – wenn du beispielsweise eine Produkt-Empfehlung abgibst und ein Foto oder Video davon teilst.
Manch eine erfolgreiche Youtuberin bzw. Influencerin braucht sogar nicht einmal mehr zur Arbeit gehen, da der Verdienst so gut ist, dass sie hauptberuflich davon leben kann.

 

Texte schreiben

Du hast ein wenig Schreibtalent und möchtest dieses zu Geld machen? Prima, denn im Internet lässt sich auf diese Art und Weise ebenfalls ein Nebenverdienst aufbauen!
Auf Online-Textbörsen lässt sich nicht nur der Umfang der Artikel, sondern auch das Thema selbst wählen. Ein wenig Kreativität und Schreibtalent solltest du von vornherein mitbringen. Auch hier bietet sich der Vorteil, dass du deine Nebentätigkeit von überall aus betreiben kannst. Geld zu verdienen ist also selbst noch dann möglich, wenn du im Urlaub bist oder dich gerade auf der Arbeit langweilst!

 

Mitfahrgelegenheiten anbieten oder das Auto über Carsharing weitervermieten

Wer ein eigenes Auto besitzt, kann sich glücklich schätzen – nicht nur, weil es bequem ist, sondern auch, weil sich damit ganz leicht Geld verdienen lässt.
Du kannst auf entsprechenden Plattformen wie zum Beispiel BlaBlaCar Mitfahrgelegenheiten einstellen und bekommst deine Fahrten vergütet, wenn du von A nach B musst. Ein positiver Nebeneffekt ist dabei, dass lange Autofahrten nicht mehr so langweilig sind, weil immer jemand zum Quatschen da ist! Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dein Auto als Carsharing-Objekt zu vermieten, wenn du es gerade nicht brauchst. Auch hierfür gibt es mittlerweile tolle Plattformen im Internet.

 

Blut oder Plasma spenden

Wenn du eine Nadelphobie hast, solltest du die nächsten Zeilen geflissentlich überspringen. Ansonsten sagen wir herzlichen Glückwunsch zu einer weiteren Chance, nebenbei Geld zu verdienen! Plasma- sowie Blutspenden sind äußerst begehrt, erfordern minimalen Zeitaufwand und werden gut entlohnt. Meist bekommst du nicht nur bares Geld, sondern auch noch eine Mahlzeit oder einen Snack dazu, um den Kreislauf stabil zu halten. Daher ist diese Methode insbesondere bei Studentinnen beliebt.
Eine Blut- oder Plasmaspende kann man regelmäßig abgeben, so dass sich ein konstantes Verdienstlevel einstellt. Wenn du am Anfang Angst davor hast, kannst du einfach deine beste Freundin mitnehmen, und ihr geht zusammen spenden. Das Schöne daran ist, dass du nicht nur dein Geldbeutel aufgefüllt, sondern auch etwas Gutes für die Allgemeinheit getan hast.

 

Wohnung oder Zimmer zeitweise vermieten

Die Plattform Airbnb ist seit einiger Zeit in aller Munde – und das zurecht, da sich auf effektive Art und Weise damit Geld verdienen lässt! Besitzt du nur eine kleine Wohnung, kannst du sie darüber vermieten, wenn du im Urlaub bist. Besitzt du eine größere Wohnung mit mehreren Zimmern, von denen du eines nicht unbedingt brauchst, kannst du es die ganze Zeit über vermieten. So sicherst du dir einen schönen Nebenverdienst, der nicht nur Spaß macht, sondern auch äußerst lukrativ ist. Das Ganze geht natürlich nur, wenn du bereit bist, deinen Wohnraum mit anderen Menschen zu teilen.

 

Fazit

Heutzutage ist es dank ein wenig Kreativität und dem Internet möglich, auf die verschiedenste Art und Weise nebenher Geld zu verdienen. Warum sich mit dem Gehalt der hauptberuflichen Tätigkeit begnügen, wenn Taschengeld nebenher Shoppingtouren, Restaurantaufenthalte oder Kurzurlaube finanzieren kann?

Am sinnvollsten ist es, sich diejenigen Tätigkeiten herauszusuchen, die dir selbst am meisten Spaß bringen. Du wirst sie nebenher erledigen, ohne zu merken, dass du eigentlich „arbeitest“. Und sie natürlich so zu kombinieren, dass sich für dich ein stabiler und ansehnlicher Nebenverdienst aufbaut, der dein Leben um Welten angenehmer macht!

 

Foto: Eva-Katalin / Getty Images


ANZEIGE

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So kannst du deine emotionale Intelligenz steigern

So kannst du deine emotionale Intelligenz steigern

Im Privatleben und im Beruf kommt es zwar auch auf den IQ, aber vielmehr auch auf die sogenannte emotionale Intelli

MEHR
So kannst du deine Vorfreude steigern

So kannst du deine Vorfreude steigern

Vorfreude – ist sie wirklich die schönste Freude? Bekanntlich sagt man, dass Vorfreude die schönste Freude

MEHR
So kannst du deine Faulheit überwinden

So kannst du deine Faulheit überwinden

Die neuesten Katzenvideos auf YouTube sind so unglaublich süß, die muntern mich jetzt so richtig auf! Außerdem m

MEHR
Mit diesen Tipps kannst du deine Tollpatschigkeit ablegen

Mit diesen Tipps kannst du deine Tollpatschigkeit ablegen

Manche Leute scheinen einfach zwei linke Füße zu haben. Wenn es irgendetwas im Umkreis von 100 Metern gibt, an de

MEHR

Kommentieren