Diese 10 Verhaltensweisen lassen dich vermögend werden

Diese 10 Verhaltensweisen lassen dich vermögend werden

Der Weg zum Reichtum

Diese 10 Verhaltensweisen lassen dich vermögend werden

Wer reich ist, muss sich keine Gedanken mehr um finanzielle Engpässe oder einen unerfüllten Lebensstil machen. Laut einer Studie lassen sich 67 Prozent aller Probleme mit ausreichend Geld lösen. Auch wenn Geld nicht alles auf dieser Welt ist, so träumen doch sehr viele Menschen von finanziellem Reichtum. Es scheint allerdings, als wäre diese Tür nur für einige Auserwählte offen.

Reichtumsforscher Steve Siebold ist dennoch der festen Überzeugung, dass bereits junge Menschen sehr viel Geld verdienen können. Er versichert: „In einer freien Marktwirtschaft kann wirklich jeder so viel Geld verdienen, wie er (oder sie) will.“ Es gibt lediglich einige ganz spezifische Charakterzüge, die einen erfolgreichen von einem nicht erfolgreichen Menschen unterscheiden. Bestimmte Verhaltensweisen prädestinieren Mann oder Frau, die eigenen Ziele kompetent zu erreichen. Wir haben dir zehn wertvolle Tipps zusammengestellt, welche dir die Welt des finanziellen Reichtums und des Überflusses zu Füßen legen können.

1. Dream Big!

Es heißt, dass rund 80 Prozent aller Selfmade-Millionäre einen großen Traum haben, der sie antreibt. Träume sind hervorragende Motivationen. Mache dir diese Energiequelle zunutze! Erschaffe eine Vision. Was willst du erreichen? Wo liegen deine Talente? Was zählt zu deinen innigsten Bedürfnissen, Sehnsüchten und Leidenschaften? Nimm dir genügend Zeit, deine Wünsche zu formulieren, wenn nötig zu überdenken und zu strukturieren. Viele erfolgreiche Menschen machen sich einen detaillierten Plan mit dem, was sie erreichen wollen. Diese Ziele halten sie sich vor Augen. Es ist der Rahmen, den sich diese Menschen für ihr Leben setzen. So behalten sie ihre Aufgaben im Auge und kommen nicht vom Kurs ab. Kein Traum ist zu groß, wenn er dir die nötige Kraft und Inspiration schenkt, um erfolgreich zu sein.

2. Habe mehrere Einnahmequellen

Hier gilt das Prinzip, nicht nur auf ein einziges Pferd zu wetten. Alle Selfmade-Millionäre setzen auf verschiedene Einnahmequellen. Unter den Superreichen besitzen 29 Prozent mindestens fünf unterschiedliche Einnahmequellen, 65 Prozent unter ihnen mindestens drei. Lohnende Verdienstmöglichkeiten sind zum Beispiel Dividendenzahlungen. Viele wohlhabende Menschen investieren in Aktien. Ein weiteres sehr erfolgreiches Standbein sind Immobilien. Diese sind deutlich sicherer als die Börse und gewinnen in fast allen Fällen ausnahmslos an Wert. Manche spezialisieren sich auf den Handel, indem sie Immobilien kaufen, ausbauen und wieder verkaufen. Wer jedoch langfristige und sichere Einnahmen haben möchte, vermietet seine Objekte. So kannst du dir sicher sein, dass du jeden Monat sichere Einnahmen generierst.

3. Verschwende nichts

Viele gehen bei ihrem ersten großen Erfolg gleich schick essen, machen einen Luxus-Urlaub oder kaufen sich ein teures Auto. Ehe man sich versieht, ist das Geld verprasst. Besonders wenn du noch in den Startlöchern stehst, solltest du dein Konsumverhalten überdenken. Es ist gar nicht falsch zu sparen. Es lohnt sich immer, Reserven für den Notfall anzulegen. So kannst du gleich viel entspannter an deine neuen Projekte herangehen. Natürlich darfst du dir auch gelegentlich etwas leisten. Du musst nicht leben wie eine Kirchenmaus. Dafür hast du schließlich den Traum vom finanziellen Reichtum. Es ist jedoch sehr wichtig, mit dem Geld gut zu haushalten. Die Liste der gescheiterten Millionäre ist lang. Diese Leute gaben das Geld irgendwann schneller aus, als sie es verdienten.

4. Investiere

Grant Cardone (International Sales Expert) schreibt in einem Artikel für den „Entrepreneur“:

„Es gibt nur einen Grund, aus dem man Geld sparen sollte: um es zu investieren. Steckt eure Ersparnisse in sichere, heilige (unantastbare) Investments. Nutzt dieses Geld niemals für irgendetwas, auch nicht im Notfall. Das wird euch dazu zwingen, weiter die erste Regel zu befolgen und euer Einkommen zu steigern. Bis heute bin ich jedes Jahr noch mindestens zweimal pleite, weil ich mein überzähliges Geld immer so anlege, dass ich nicht mehr rankomme.“

Im Abschnitt über mehrere Einnahmequellen haben wir bereits einige Dinge aufgeführt, in welche es sich für dich zu investieren lohnt. Sei kreativ und denke stets daran, wie du dein Geld sicher und effektiv vermehren kannst.

5. Bilde dich weiter

Hier geht es eher um einen geistigen Aspekt des finanziellen Reichtums. Viele Selfmade-Millionäre erweitern stetig ihren Horizont. Sie sind belesen, haben viel gesehen, machen Erfahrungen und nehmen neue Aufgaben und Herausforderungen an. Du musst wissen, dass 88 Prozent aller reichen und erfolgreichen Menschen mindestens eine halbe Stunde am Tag lesen. Hierbei ist es egal, ob es sich um den Wirtschaftsteil der FAZ, einen Liebesroman oder klassische Literatur handelt. Lesen stimuliert die Gehirnleistung und erweitert in jedem Fall dein Blickfeld. Du lernst, dich effektiver zu konzentrieren und gezielte Tätigkeiten auszuführen. Zudem ist das Lesen auch eine genugtuende Entspannung. Genieße eine schöne Tasse Kaffee oder Tee und mach diese 30 Minuten Lesezeit zu deiner täglichen Routine.

6. Wäge das Risiko ab

Es heißt „no pain, no gain“ oder „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“. Das trifft sicherlich auf viele Situationen im Leben zu, aber du solltest kein Risiko-Fetischist werden. Wenn du dir sicher bist, dass eine Aufgabe deinen Fähigkeiten entspricht und eine tolle Möglichkeit für dich darstellst, dann nutze sie! Natürlich wächst du an Herausforderungen. Bewege dich jedoch vorsichtig auf fremdem Terrain. Manchmal tut es gut, neue Ideen zuerst auszuprobieren und langsam anzugehen, bevor man sie in die Tat umsetzt. Wäge jedes Risiko ab und vertraue auf dein Bauchgefühl. Du musst nicht sofort jede Gelegenheit, die sich dir bietet ergreifen, wenn dir die Situation nicht ganz geheuer vorkommt. Lerne auf deine Intuition zu hören. Häufig ist an diesen Gefühlen etwas dran.

7. Habe keine Angst vor dem Versagen

Fürchte dich nicht vor Fehlern. Jeder Rückschlag ist eine Erfahrung und bringt dich weiter. Man könnte sogar sagen, dass sich die reichen Leute nach oben „gescheitert“ haben. Du lernst mehr, wenn du verlierst und nicht, wenn du gewinnst. Genieße den Erfolg, aber nutze jeden Rückschlag als wertvolle Informationsquelle. Auch wenn es Schöneres gibt: Der Misserfolg gehört zum Erfolg dazu. Du wirst deine Sternstunden dafür umso mehr auskosten können und mit jedem Schritt für kommende Probleme gewappnet sein.

8. Sei fleißig

Mal ganz ehrlich: Hast du schon von faulen Millionären gehört? Sicher nicht. Insbesondere zu Beginn herrscht Arbeitsrausch. Ideen werden geschaffen, überprüft und in die Tat umgesetzt. Schlaflose Nächte und literweise Kaffee dominierten so manche Gründerzeit. Natürlich solltest du dich nicht unnötig verausgaben und auf deine Gesundheit achten. Du musst letztendlich bei Verstand bleiben. Nutze jedoch auch jede kreative Phase deines Schaffens. Du weißt nie, wann sie wiederkommt. Vor allem der Anfang ist eine schwierige Zeit. Doch auch für Millionäre gilt: Ohne Fleiß keinen Preis. Kein Selfmade-Millionär wird dir sagen können, dass ihm alles in den Schoß gefallen ist. Er wird dir vielmehr von arbeitsintensiven und kraftzehrenden Zeiten erzählen.

9. Übertreffe deine Erwartungen

Gib bei allem, was du machst 120 Prozent! Gib dich nicht so leicht zufrieden. Es geht schließlich um deine Ideen. Versuch immer und überall zu lernen und dein Wissen auszubauen. Denke stets darüber nach, wie du etwas besser und effizienter machen kannst. Auf diese Weise gibst du deinen Visionen sozusagen den letzten Schliff. Gleichzeitig entwickelst du dich weiter. Du wirst dich wundern, wieviel du in sehr geringer Zeit erledigen kannst. Definiere deine Grenzen neu. Hab das Gefühl, dass du mehr schaffst als alle anderen.

10. Pflege Beziehungen

Um Erfolg zu haben, musst du in dieser Welt ein Teamplayer sein. Es ist ein Geben und Nehmen. Du wirst immer von guten Beziehungen zu anderen abhängig sein. Mit deinem Erfolg bringst du gleichzeitig andere Menschen voran. Sei kommunikativ und loyal. Deine Mitarbeiter und Geschäftspartner werden es dir danken. Jeder Selfmade-Millionär war einst Teil eines Teams.

 

Foto: undrey / stock.adobe.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Wie du deine Zeit mit Sinn füllst

Wie du deine Zeit mit Sinn füllst

Ist dein Terminkalender öfter übervoll, aber du fühlst dich trotzdem merkwürdig leer und sogar einsam? Dann ist

MEHR
Was macht eine glückliche Familie aus?

Was macht eine glückliche Familie aus?

Haben glückliche Familien ein besonderes Geheimnis? Wer sich in der eigenen Familie nicht richtig wohlfühlt und d

MEHR
Warum sich Freundlichkeit lohnt: Tipps für ein glückliches & erfolgreiches Leben

Warum sich Freundlichkeit lohnt: Tipps für ein glückliches & erfolgreiches Leben

„Wie du mir, so ich dir!“ Diese bekannte Redewendung hat meist eine negative Bedeutung. Sie verweist auf einen

MEHR
Warum Frauen Erfolg sexy finden

Warum Frauen Erfolg sexy finden

Die meisten Frauen würden es wahrscheinlich offiziell abstreiten. Aber Wissenschaftler sind ihnen inzwischen auf d

MEHR

Kommentieren