8 Anzeichen, dass du deine Beziehung beenden solltest

8 Anzeichen, dass du deine Beziehung beenden solltest

8 Anzeichen, dass du deine Beziehung beenden solltest

Die Entscheidung, ob eine Beziehung noch eine Zukunft hat, ist nie einfach. Wenn dann noch die Liebe in die Waagschale geworfen wird, ist das Chaos komplett. Was du jetzt brauchst, sind ein klarer Durchblick und Fragen, die dir helfen werden, die richtige Entscheidung zu treffen. Wir haben die wichtigsten Anzeichen dafür gesammelt, dass du die Beziehung lieber beenden solltest.
 

Anzeichen #1:
Kein gemeinsamer Alltag

Abends hockt er vor seiner PlayStation oder dem Computer und du machst dein Ding. Jeden Abend. Am Wochenende sogar den ganzen Tag. Oder er ist gar nicht erst daheim und unternimmt zwar viel mit seinen Kumpels, seiner Familie und dem Rest der Welt, nur nicht mit dir. Es ist ganz einfach: Ihr habt keinen gemeinsamen Alltag und somit keine gemeinsame Basis. Du kannst versuchen, mit ihm zu reden – aber mach dir lieber keine großen Hoffnungen.
 

Anzeichen #2:
Keine gemeinsamen Interessen

Als Paar muss man nicht alles zusammen machen. Doch ein paar Gemeinsamkeiten solltet ihr schon haben, andernfalls wisst ihr nicht viel miteinander anzufangen. Du kochst gerne, treibst Sport und besuchst ab und zu mal deine Familie. Er geht mit den Jungs trinken, ist beruflich sehr engagiert, aber findet deine Hobbys allesamt doof? Versucht, ein gemeinsames Hobby zu finden, bei dem ihr wirklich Zeit miteinander verbringt – und wenn es nur die gemeinsame Zeit im Kino ist. Wenn das nicht klappt, klappt es mit euch wahrscheinlich auch nicht mehr lange.
 

Anzeichen #3:
Heimlichkeiten und Lügen

Du hast das dumpfe Gefühl, dass er sich neulich mit seiner Ex getroffen hat, obwohl er das dementiert? Oder du hast ihm sogar selbst erzählt, dir ginge es heute nicht gut, warst dann aber statt mit ihm mit deinen Mädels unterwegs? Heimlichkeiten und sogar kleine Notlügen kommen in den besten Beziehungen vor, aber sie werden nicht zur Gewohnheit. Selbst das Gefühl, dass er dich belügt oder dir etwas verheimlicht, nagt an der Beziehung. Wenn das häufiger passiert, auf deiner wie auf seiner Seite, stimmt da etwas nicht.
 

Anzeichen #4:
Keine gemeinsamen Ziele

Du willst irgendwann unbedingt Kinder – oder auch nicht. Er kann sich das überhaupt nicht vorstellen – oder wünscht sich dringlich Nachwuchs, während du hauptsächlich Spaß, Karriere, alles andere vom Leben willst. Kinder sind natürlich ein Thema, aber nicht das einzige. Wichtige Ziele sollten beide Partner mittragen. Selbst, wenn du deine großen Wünsche eine Weile für ihn verdrängst – oder er seine für dich -, irgendwann kochen sie wieder hoch. Und dann ist die Trennung oft unausweichlich, wenn sich nichts geändert hat.
 

Anzeichen #5:
Mangelndes Vertrauen

So sehr ihr einander liebt, es kann leider immer etwas passieren, was das Vertrauen beschädigt oder gar zerstört. Lügen, selbst über Kleinigkeiten, Unstimmigkeiten oder richtig schlimme Erfahrungen wie Fremdgehen lassen das Vertrauen nicht unbeschadet. Deswegen ist es wichtig, damit gar nicht erst zu spielen. Passiert aber doch etwas und das Vertrauen kehrt danach nicht zurück, verhalten sich beide einander gegenüber anders. Und das zerstört letztlich die Beziehung.
 

Anzeichen #6:
Desinteresse am Partner

Du hast an der Uni eine Klausur mit Bravour bestanden, deine Ausbildung absolviert, ein Lob vom Chef kassiert – aber als du es ihm erzählst, haut ihn das nicht wirklich vom Hocker. Oder er erzählt dir etwas und du merkst, dass du dich kaum in ihn hineinversetzen und dich für ihn freuen kannst. Sind die Gefühle intakt, interessiert man sich von ganz allein für den Partner, sein Leben und die Dinge, die ihn bewegen. Die Liebe leidet aber, wenn Desinteresse ins Spiel kommt – oder die Gefühle sind schon weniger geworden. Einen desinteressierten Partner brauchst du nun wirklich nicht.
 

Anzeichen #7:
Kein Rückhalt

Du machst eine schwere Zeit durch und willst von deinem Partner Verständnis und Unterstützung. Stattdessen erklärt er dir, er sei anderer Meinung als du, versteht dich kein Stück und unterstützt dich nicht. Das spricht nicht für Liebe! Einer Meinung sein muss man in einer Beziehung nicht. Trotzdem sollte es aber drin sein, füreinander da zu sein, wenn man es braucht.
 

Anzeichen #8:
Kein gutes Gefühl bei ihm

Nicht immer braucht er einen fatalen Fehler gemacht zu haben, damit eine Beziehung am Ende ist. Wenn er dich in den Arm nimmt oder küsst, ist da wenig bis gar kein Gefühl, zumindest aber kein gutes. Sex gab es schon lange keinen – weil du ihn nicht wolltest. Das signalisiert dir, dass deine Gefühle nicht mehr so sind wie früher. Hinterfrage wieso das so ist und ob er überhaupt etwas dagegen tun kann und ob du das willst. Andernfalls wirst du mit ihm nicht glücklich, denn dafür braucht es Gefühle.
 

Foto: Peter Zelei/iStock.com

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So betrügst du deinen Freund ohne eine Affäre zu haben

So betrügst du deinen Freund ohne eine Affäre zu haben

Eine Affäre? Das würdest du nie tun, denn du gehst deinem Freund nicht fremd! Oder gehst du eben doch fremd und m

MEHR
Sex in der Schwangeschaft: Darauf solltest du achten

Sex in der Schwangeschaft: Darauf solltest du achten

Sex in der Schwangerschaft ist für viele werdende Eltern ein heikles Thema und es tauchen unzählige Fragen auf. D

MEHR
Wie lange kann Sperma überleben?

Wie lange kann Sperma überleben?

Egal ob mit oder ohne Kinderwunsch: Die Frage danach, wie lange Spermien nach der Ejakulation überleben können, b

MEHR
Silent-Speed-Dating: So funktioniert Kennenlernen ohne Worte

Silent-Speed-Dating: So funktioniert Kennenlernen ohne Worte

Ein Augenblick, der entscheidet und nicht einmal auf Worte basiert? Nur durch Blicke erfahren, ob die Liebe des Leb

MEHR

Kommentieren