Striplack – auftragen – gut aussehen – abziehen

Striplack – auftragen – gut aussehen – abziehen

Striplack – auftragen – gut aussehen – abziehen

Ja der Nagellack ist für viele Frauen oftmals eine sehr komplizierte Angelegenheit, denn wer kennt das nicht, das pingelig genaue Auftragen des Lackes auf den Nagel, ohne einen zittrigen oder unsauberen Rand zu bekommen? Dann anschließend auch noch ewig lange warten bis der flüssige Lack endlich getrocknet und fest geworden ist, nur um dann beim Testen festzustellen, dass immer noch ein wenig abblättert? Und hat man dann endlich den Lack trocken und exakt auf dem Fingernagel, dann dauert es meist auch nicht lange bis die ersten Ecken Kratzer abbekommen oder wieder ganz absplittern. Ja, so geht es vielen, und man glaubt es kaum, der neuste Trend der Nagellacke verspricht nun, all diese Probleme gekonnt zu überwinden!

Der Striplack – Nagellack mal anders

Die Marke Alessandro hat den sogenannten Striplack nun entworfen und auf den Markt gebracht. Der Striplack verspricht, das normale Lackieren der Nägel viel zeitsparender und effektiver zu gestalten. Dabei funktioniert er so: Der spezielle Nagellack wird ganz normal auf den Fingernagel aufgetragen und anschließend unter einer LED-Lampe mit UV Licht circa eine Minute lang gehärtet, sodass er für circa 10 Tage lang haltbar wird ohne zu verkratzen und abzubröckeln. Ein Unter- und Überlack wird ebenfalls mit dieser Lampe ausgehärtet. Nach der vorgegebenen Zeitspanne in welcher der Lack auf dem Finger hält, kann er problemlos im Ganzen abgezogen werden, weshalb er auch Striplack genannt wird. Der Hersteller verspricht durch die Elastizität des Nagellacks insgesamt also weniger Aufwand als bei normalen Lacken. Damit sich der Striplack ohne Probleme abziehen lassen kann, sollte der Nagel darunter vor dem Auftragen mit einer Feile ganz glatt poliert werden. Weiter verspricht der Lack zusätzlich den eigentlichen Nagel zu härten, sodass das Thema brüchiger Fingernägel bei Frauen zukünftig wohl auch nicht mehr auftreten sollte. Ein echter Wunderlack also, dieser Striplack!

Die vielen Vorteile dieses Nagellackes sprechen eindeutig für sich, allerdings lässt sich das auch im Preis des guten Stücks erkennen. Ein in Parfümerien oder Alessandro-Stores zu findendes Starter-Set inklusive Striplack, Unter- und Überlack, der Lampe, einer Feile und Pflegepads ist für ungefähr 100 Euro erhältlich. Dabei ist der Striplack in einem zeitlosen Rot beigefügt. Braucht man den Lack einzeln, dann kostet dieser knapp 20 Euro. Lohnen sollte sich dieses Set aber bei allen Nagellack-Junkies allemal, denn die in der neusten Kollektion verfügbaren Farben sind praktisch und stylisch und lassen jedes Fashion Herz hier eindeutig höher schlagen.

Artikelbild: Alessandro PR

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So einfach stylst du den trendigen Low Bun

So einfach stylst du den trendigen Low Bun

Super einfach, super bequem, super stylisch. Endlich keine Frisursorgen mehr nach dem Aufstehen – der Low Bun

MEHR
Das kannst du wirklich für schöne und lange Wimpern tun

Das kannst du wirklich für schöne und lange Wimpern tun

Ein schöner Augenaufschlag und ein sinnlicher Blick leben von den Wimpern, die das Auge umrahmen. Sie unterstreich

MEHR
Nutrikosmetik: Wie wirksam ist die Schönheitskur von innen?

Nutrikosmetik: Wie wirksam ist die Schönheitskur von innen?

„Du bist was du isst“, predigte uns schon eine Knäckebrot-Werbung im Fernsehen. Nutrikosmetik, eine Kombinatio

MEHR
Babyboomer Nails: So edel ist der neue Nageltrend

Babyboomer Nails: So edel ist der neue Nageltrend

So schick und elegant sahen die Nägel noch nie aus – mit dem neuen Nailtrend Babyboomer verschaffst du deine

MEHR

Kommentieren