Peeling für glatte und frische Haut

Peeling für glatte und frische Haut

Peeling für glatte und frische Haut

Alles, was du über das Haut-Peeling wissen musst

Peelings sind Beauty- und Wellness-Behandlungen, die der Haut bei ihrer natürlichen Erneuerung helfen. Tote Hautschüppchen lösen sich zwar von alleine, fallen aber ohne ein Peeling nicht sofort ab – dadurch kann die junge, nachwachsende Haut darunter nicht frei atmen und hat es schwer, Nährstoffe von außen aufzunehmen. Ein Peeling entfernt abgestorbene Hautschüppchen und lässt ein sauberes, gereinigtes und gesundes Hautbild zurück. Die Haut wirkt rosig und die nachwachsende Haut kann von der nachfolgenden Hautpflege profitieren.
 

Wie funktioniert das Haut-Peeling?

Ein Peeling der Haut kann man an jeder Körperstelle außer an den Schleimhäuten durchführen. Häufig werden Gesicht, Arme und Beine gepeelt, bei Mitessern am Rücken kann eine Peeling-Anwendung auch dort sinnvoll sein. In einem Peeling sind kleine Mirkokügelchen enthalten, die auf der Haut Reibung erzeugen, wenn das Produkt einmassiert wird. Diese Reibung reicht aus, um tote Schüppchen zu lösen, lässt aber die übrige Haut unberührt. Ein reines Peeling entfernt nur tote Schüppchen, viele Peeling-Produkte aus der Drogerie enthalten aber zusätzliche pflegende Stoffe. Damit ersetzen sie die Hautpflege nach dem Peeling und können sogar als Maske aufgetragen und dann länger auf der Haut gelassen werden.
 

Der Effekt des Haut-Peelings

Die Haut regeneriert sich im Laufe des Lebens von alleine. Immer wieder lösen sich alte Hautpartikel und fallen mit der Zeit von alleine ab. Das dauert allerdings eine ganze Weile – und in dieser Zeit kann die gesunde Haut unter dem toten Schüppchen nicht richtig atmen. Das fällt zwar mit bloßem Auge nicht auf, allerdings wirkt gepeelte Haut viel frischer und rosiger – spätestens dann zeigt sich der Effekt eines Peelings. Bevor ein altes Hautschüppchen nicht abgefallen ist, kann die darunter liegende Haut auch nicht atmen und Nährstoffe aufnehmen, sodass die Hautpflege noch so gut sein kann… ohne ein vorheriges Haut-Peeling kommt sie nicht dort an, wo sie wirken soll. Das macht das Haut-Peeling zum wichtigen Bestandteil der Basispflege.
 

Haut-Peeling
 

Wie oft kann gepeelt werden?

Ein Haut-Peeling für zu Hause aus der Drogerie kann jeden Tag benutzt werden. Meistens handelt es sich dabei um Gesichtscremes oder Anwendungen für unter der Dusche, was die tägliche Verwendung noch praktischer macht. Anders ist das bei den hochwirksamen Peelings aus dem Kosmetikstudio, die von Profis angewendet werden. Häufig handelt es sich dabei um Fruchtsäure-Peelings, die anders als die Peelings für zu Hause keine zusätzliche Pflegewirkung haben. Diese Produkte sind sehr aggressiv, aber auch sehr wirksam. Dadurch sind sie aber nicht für die tägliche Anwendung geeignet und werden nur bei Bedarf benutzt. Danach braucht die Haut gründliche Pflege, um sich davon wieder erholen zu können.
 

Wie geht das Peeling zu Hause?

Ein Peeling zu Hause ist mit einem fertigen Peeling-Produkt leicht und schnell gemacht. Das Peeling wird auf Gesicht, Arme, Beine oder die gewünschte Hautstelle aufgetragen und gründlich einmassiert. Dadurch erzeugen die enthaltenen harten Partikel Reibung auf der Haut, abgestorbene Hautschüppchen können sich lösen. Manche Peeling-Cremes werden danach einige Minuten als Maske auf der Haut belassen, wodurch weitere enthaltene Wirkstoffe sofort eindringen können. Anschließend werden sie gründlich abgewaschen, das Peeling wird am nächsten Tag wiederholt. Eine Peelingbürste kann auf der Haut ebenfalls jeden Tag benutzt werden. Bei Hausmitteln wie Backpulver-Mischungen als Peeling sollte man die Reaktion der Haut beobachten. Ein Peeling kann man zwar auch selbst herstellen, alte Hausmittel und Rezepte können sehr wirksam sein und helfen, Geld zu sparen. Da aber auch sie keine Pflegewirkung haben, braucht die Haut danach eine reichhaltige Tagespflege. Andernfalls könnte sie zu Unreinheiten neigen.

 

Fotos: © Chris Gramly, SolStock – iStockphoto

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

So behandelst du einen Sonnenbrand richtig

So behandelst du einen Sonnenbrand richtig

Die Temperaturen sind warm, die Sonne scheint und du gönnst dir eine wohltuende Portion Sonne. Hast du dich dabei

MEHR
So wirken Tenside im Shampoo wirklich

So wirken Tenside im Shampoo wirklich

Ganz egal, ob wir zu einem Duschgel, Waschmittel oder Shampoo greifen: Immer haben wir es mit Tensiden zu tun, die

MEHR
Haarentfernung am Po? So geht’s!

Haarentfernung am Po? So geht’s!

Sicherlich geben es nicht viele Frauen zu, dennoch müssen auch sie regelmäßig unschöne Haare aus der Pofalte en

MEHR
Top 10 Produkte für sommerschöne Füße

Top 10 Produkte für sommerschöne Füße

Der Sommer ist endlich da und damit auch die Barfuß-Zeit. Ob in Sandalen, Flip-Flops oder Peeptoes, gepflegte Fü

MEHR

Kommentieren