Das perfekte Styling für Brautjungfer & Hochzeitsgäste

Das perfekte Styling für Brautjungfer & Hochzeitsgäste

Das perfekte Styling für Brautjungfer & Hochzeitsgäste

Der schönste Tag im Leben naht – und zwar der deiner Schwester oder besten Freundin. Du bist Brautjungfer, Trauzeugin oder Hochzeitsgast und das Internet überschlägt sich mit Tipps und Ticks für das Make-up der Braut? Gut also, dass du jetzt weißt, wie sich deine Freundin oder Schwester kleiden und frisieren soll. Nur hilft dir das bei deinem eigenen Styling überhaupt nicht weiter. „Du darfst der Braut nicht die Show stehlen!“, solche allgemeinen Ratschläge sind zwar gut gemeint, aber viel zu schwammig? Wir haben ein paar ganz konkrete Tipps für dich, wie du als Hochzeitsgast oder Brautjungfer einen angemessenen und dennoch glamourösen Auftritt hinlegst.
 

1. Sprich dich mit der Braut ab

Gerade wenn du die große Ehre hast, Brautjungfer zu sein, begleitest du die werdende Ehefrau sicherlich durch die Hochzeitsplanungen. Brautjungfern kennen schon vor der Hochzeit Frisur und Braut Make-up und häufig auch das Farbkonzept der Hochzeitsdekoration. Brautjungfern tragen häufig Partnerlook, die Lieblingsfarbe der Braut oder ein klassisches Rosé. Du solltest in jedem Fall die Wünsche der Braut respektieren und ihr so gut wie es geht jeden Gefallen tun. Denn das Outfit der Trauzeugen und Brautjungfern bestimmen letztlich auch das Gesamtbild der Trauung.
 

2. Die Frisur der Nebendarsteller

Egal ob Brautjungfer oder Hochzeitsgast: Die Hauptrolle der Hochzeit spielt die Braut und es dreht sich an diesem Tag alles um sie. Diese Regel solltest du in deiner Nebenrolle verinnerlichen. Größter Fauxpas: mit der gleichen Frisur wie die Braut zu erscheinen. Wenn du dich nicht mit der Braut abgesprochen hast, dann vermeide klassische Brautfrisuren wie lockige, hochgesteckte Haare oder eine halbe Hochsteckfrisur. Brautjungfern tragen – sofern sie über eine lange Mähne verfügen – Flechtfrisuren oder offene, gelockte Haare. Bei kurzen Haaren bleiben etwas mehr Möglichkeiten: ein gestylter Bob, eine Wuschelfrisur mit kleinen Blumen-Accessoires oder einfach gegelt und glatt gekämmt. Es ist in jedem Fall nicht verkehrt, vorher noch einmal zum Friseur zu gehen und die Spitzen zu schneiden, sich eine Haarkur zu gönnen und sich beraten zu lassen. Viele Hairstylisten können auch beim Make-up Hilfestellung bieten. Dazu mehr im nächsten Punkt.
 

3. Dezentes Make-up oder Farbbombe?

Gleich zu Beginn lass dir gesagt sein: Auffällige Farben wie Pink, knalliges Blau oder Grün und Lila sind weder als Braut noch als Brautjungfer oder Hochzeitsgast angemessen. Je nach Typ und Farbe des Outfits kann eine dezente Farbe als Lidschatten gewählt werden, die sich im Rouge, in der Lippenfarbe und auf den Fingernägeln wiederfindet. Es sollten so wenig unterschiedliche Farben wie möglich verwendet werden. Erdtöne und schwarzer Eyeliner sind erlaubt und erwünscht. Auch Gold oder Silber sind als Akzente für Brautjungfern geeignet und verleihen dem Auftritt ein wenig Glamour. Betone Augen oder Lippen kräftig, beides zusammen wirkt billig und überladen.
 

4. Was in keiner Handtasche fehlen darf

Frisur und Make-up müssen neben dem nötigen Glamour vor allem eins haben: Durchhaltevermögen. Hochzeitsgäste und Brautjungfern sind daher gut beraten, wenn sie ihr Styling immer mal wieder auffrischen und einige Utensilien in der Handtasche verstauen:

  • Lippenstift, Wimperntusche, Puder, Rouge und Lidschatten – und schon ist das Make-up wieder aufgefrischt.
  • Haarspray, Haarklämmerchen, Zopfgummis – falls die Frisur beim Feiern auseinanderfällt.
  • Babyfeuchttücher oder feuchte Einwegwaschlappen,
  • Deo und Parfum.

 

Foto: Agnieszka Kirinicjanow


ANZEIGE

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Make-up, Haare, Nägel:  Das sind die Beauty-Trends für 2017

Make-up, Haare, Nägel: Das sind die Beauty-Trends für 2017

Jedes Jahr werden Trends in der Kosmetik präsentiert – manche sind nur momentan interessant, andere halten sich

MEHR
Hollywoods Hair-Stylist Matt Rez im Interview

Hollywoods Hair-Stylist Matt Rez im Interview

Matt Rez lebt in Los Angeles und ist der Hair-Stylist, dem die Stars vertrauen. Zu seinen Kundinnen gehören It-Gir

MEHR
Ombré – Sombré – Babylights! Der neue Haarfarbentrend

Ombré – Sombré – Babylights! Der neue Haarfarbentrend

Was war das für ein Trend! Ombré, helle Spitzen, dunkler Ansatz, es ging hier um den winzigen Unterschied von 4 b

MEHR
Geheimnis Trockenshampoo – Haare wie frisch gewaschen

Geheimnis Trockenshampoo – Haare wie frisch gewaschen

Wer kennt das nicht? Plötzlich schreckt man morgens hoch und muss feststellen, dass man verschlafen hat und einem

MEHR

Kommentieren