Gutes für die Haut, muss nicht immer teuer sein!

Gutes für die Haut, muss nicht immer teuer sein!

Gutes für die Haut, muss nicht immer teuer sein!

Gutes für die Haut, muss nicht immer teuer sein!

Sie sind ohne Zweifel DIE Entdeckung der Beauty-Industrie der letzten Jahre: Die magischen Buchstaben BB, ohne die in der Hautpflege heute nichts mehr geht.

Kein Weg führt an ihnen vorbei – In den Regalen der Drogerien und Parfümerien sind die Wundercremes ein Dauerhit. Erfunden wurden die BB-Creams (Blemish Balm) hier in Deutschland, doch den Siegeszug erlangten sie zunächst nur in Asien, wo sie als praktische Alleskönner seit vielen Jahren zum täglichen Beauty-Regime jeder Frau gehören. Heute ersetzen sie auch hierzulande immer mehr Foundation und Feuchtigkeitscreme.

Wieso BB?
Primer, Feuchtigkeitslotion, Sonnenschutz, Make-Up und Anti-Falten-Serum in einem Produkt? Das versprechen die BB-Creams. Ein Allround-Talent für unsere Haut also und mittlerweile von allen gängigen Beauty-Labels erhältlich. Doch welche BB-Cream passt zu mir?

AJOURE´ testet für euch die kleinen Wundermittel. Heute im Test: 4 verschiedene BB-Creams aus den günstigeren Preisklassen.

Balea BB Creme
Balea BB Creme

Über das Produkt:
Preis: 2,95€
Das Produkt ist für alle Hauttypen gedacht und verspricht 6 Pflegeerfolge: Frische Ausstrahlung, Abdeckung von Unebenheiten, Feuchtigkeit, UV-Schutz, ein strahlender Teint und Ausgleich des Hauttons. Mit nicht mal 3 Euro ist die Creme von Balea die günstigste im Test.
Im Test:
Die Balea-Creme riecht angenehm und hat einen leichten Maracuja-Duft, für manche vielleicht schon zu süßlich. Beim Auftragen allerdings schon das erste Manko: Die Creme lässt sich nicht ganz optimal verteilen und die Haut leicht fleckig erscheinen, wenn man sie nicht gründlich einmassiert. Ansonsten zieht sie aber schnell ein und wirkt erfrischend. Die Abdeckung ist aber höchstens mittelmäßig und könnte etwas mehr sein. Im Test zeigt sich auch: Der Creme fehlt es an Feuchtigkeit. Für ölige Haut sollte das okay sein, bei trockener und Mischhaut aber reicht die Creme als Feuchtigkeitsspender eher nicht aus.
Preis: ++
Duft: +
Hautempfinden: nicht für Mischhaut und trockene Haut
Pflege: o
Abdeckung: –

 

Cien BB Cream All in One
Cien BB Cream All in One

Über das Produkt:
Preis: 4,95€
Die Cien BB Cream gibt es in zwei Farbtönen, für hellere und dunklere Typen. Sie soll abdeckend wirken, den Teint erfrischen, das Hautbild glätten und Falten mindern. Dazu spendet sie Feuchtigkeit und schütz vor UV-Strahlen (LSF 10).
Im Test:
Der Geruch der Creme ist neutral, sie riecht nicht besonders stark und ist etwas fest in der Konsistenz, zieht dennoch erstaunlich schnell ein und wirkt sofort erfrischend. Die BB-Cream hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut, nicht zu fettig aber mit genug Feuchtigkeit und dürfte für alle Hauttypen geeignet sein, ein großes Plus.
Das Hautbild wirkt ebenmäßiger und glatter, wie auf der Verpackung versprochen. Starke Rötungen werden aber nicht abgedeckt. Wer allerdings nicht mit groben Hautirritationen zu kämpfen hat, dem reicht die leichte Abdeckung.
Preis: +
Duft: o
Hautempfinden: für alle Hauttypen
Pflege: +
Abdeckung: +

 

Lacura BB Cream 6 in 1
Lacura BB Cream 6 in 1

Über das Produkt:
Preis: 4,95€
Die BB-Cream von Lacura gibt es in Hell und in Dunkel. Sie ist eine getönte Tagespflege und verspricht zarten Make-Up-Effekt, Kaschierung von kleinen Fältchen und Hautunebenheiten, UV-Schutz (LSF 15) und spendet Feuchtigkeit.
Im Test:
Die Creme von Lacura hat einen ganz leichten, relativ neutralen Geruch. Die Farbpigmente zeigen sich erst beim einmassieren der Creme, deswegen gut und gleichmäßig mit den Fingern verteilen. Die Creme ist leicht, zieht aber dennoch nicht so schnell ein wie erwartet. Sie fühlt sich sogar etwas schwer an auf der Haut, für ölige Hauttypen also nicht das richtige Produkt. Die Abdeckung von Falten und Unebenheiten hält sich eher in Grenzen, als Feuchtigkeitspflege mit leichter Tönung eignet sich die Creme dennoch für trockene und normale Hauttypen.
Preis: +
Duft: o
Hautempfinden: ungeeignet für ölige Haut
Pflege: +
Abdeckung: –

 

Olaz Total Effects 7 in One BB Cream
Olaz Total Effects 7 in One BB Cream

Über das Produkt:
Preis 12,95€
Die teuerste Creme in unserem Test: Sie soll sichtbar Linien und Fältchen mildern, intensive Feuchtigkeit spenden, sanft straffen und für eine glattere Hautoberfläche sorgen, Poren verfeinern, antioxidativ wirken (vorzeitige Hautalterung und Unreinheiten vorbeugen) und für eine frische Ausstrahlung sorgen.
Im Test:
Die Creme von Olaz riecht sehr gut und fühlt sich wunderbar leicht auf der Haut an, sie zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes, gut gepfelgtes Gefühl. Von den getesteten Cremes ist sie wegen der tollen Konsistenz am einfachsten aufzutragen. Positiv ist außerdem der hygienische Pumpspender. Wie alle anderen BB-Creams deckt sie nicht alles ab, um ein paar leichte Unebenheiten zu kaschieren reicht es aber trotzdem. Die Creme ist allerdings etwas dunkel, für helle Hauttypen also nicht optimal. Ob der Anti-Ageing-Effekt so eintrifft wie versprochen, ist ebenfalls fraglich. Eine sofortige Wirkung jedenfalls ist nicht zu sehen.
Preis: –
Duft: ++
Hautempfinden: +
Pflege: +
Abdeckung: +

FAZIT: Es muss nicht immer teuer sein
Für jeden Hauttypen dürfte etwas unter den getesteten Produkten dabei sein. Auch die günstigen Produkte sind kleine Alleskönner und können, wenn man sie richtig auf seinen Hauttyp abstimmt, viele Beautyprodukte ersetzen. Wer Make-Up-Effekte erwartet sollte aber einen Gang zurückschrauben: Bei BB-Creams steht die Pflege an erster Stelle, die Deckkraft ist bei allen BB-Creams leicht, Frau kann sich mit einem Concealer für die Problemstellen aber gut helfen und macht so zusätzliche Foundation überflüssig. Für unproblematische Haut reicht sogar die super günstige Creme von Balea. Allround-Sieger sind bei uns die Produkte von Olaz und Cien, wobei wir Cien noch einmal den Vortritt überlassen, da hier das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach fantastisch ist.

 

Fotos: AJOURE´ Redaktion

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Beauty-Tipps für den Winter: Haut- und Körperpflege in der kalten Jahreszeit

Beauty-Tipps für den Winter: Haut- und Körperpflege in der kalten Jahreszeit

In der kalten Jahreszeit wirken sich gleich mehrere Faktoren denkbar schlecht auf die sonnenverwöhnte und gesunde

MEHR
So zauberst du dir morgens schnelle & einfache Frisuren

So zauberst du dir morgens schnelle & einfache Frisuren

Das hast du sicher auch schon oft genug erlebt: Nach einer durchzechten Nacht oder einer unruhigen Nacht mit Baby m

MEHR
Arganöl: Das Beauty-Wundermittel für Haut und Haare

Arganöl: Das Beauty-Wundermittel für Haut und Haare

Trockene Haut, fettige Kopfhaut, spröde, splissige Haare, und im Winter wird’s sogar noch schlimmer – vielleic

MEHR
Die Brille als Modestatement:  Coole Styling-Tricks

Die Brille als Modestatement: Coole Styling-Tricks

Noch vor wenigen Jahren war sie ein notwendiges Übel, das sich nicht so recht mit modischem Styling anfreunden kon

MEHR

Kommentieren