Got your hair done?

Got your hair done?

Die Haartrends in diesem Jahr sind bunt, natürlich, schrill oder extravagant. Die Vielfältigkeit auf dem Kopf kennt bei den Trendfrisuren diesen Sommer fast keine Grenzen. Wie Sie Ihren Schopf trendig stylen zeigen die Experten:

Dolce & Gabbana Bandana
Foto & Titelbild: Dolce & Gabbana PR

Bandanas und Tücher:
Sie unterstreichen als Accessoire den Gesamtlook oder sind ein auffälliger Hingucker. Bandanas und Tücher gibt es 2013 in vielen Farben, Prints und Tragevarianten. Mal verdecken Sie die ganze Haarpracht, dann wieder unterstützen sie als prachtvolles Accessoire die Frisuren und geben ihnen den letzten Kick. Uni oder bunt, gemustert oder als Schleife getragen, die Designer sind sich einig: fantastische Tücher sollen unser Herz erobern.

 

Flechtfrisur
Foto: L’Oréal PR

Zöpfe:
Streng geflochten, weich geschlängelt, locker gedreht. Erlaubt ist, was gefällt. Individuelle Flechtwerke sind der Modetrend diesen Sommer. Elegant und klassisch oder hipp im undone-Look, der Zopf ist nicht mehr weg zu denken und begeistert mit vielen bekannten und neuen Varianten.

 

mittelscheitel
Foto: mytheresa.com

Mittelscheitel:
Ob futuristisch, wie von einem anderen Stern oder natürlich und feenhaft: Als romantische Grundfrisur mit einem ländlichen Blumenkranz geschmückt, oder streng und elegant gestylt, der Mittelscheitel ist auf jeden Fall ein Alleskönner. Zu offenen Haaren genauso aufregend, wie zum Dutt oder Pferdeschwanz, betont der Mittelscheitel das Gesicht und das Make-up und verleiht so dem Look Eleganz oder Natürlichkeit. Eine außerirdisch schicke Optik wird durch mehrere Scheitel erreicht. Damit sind Sie diese Saison in jedem Fall einen Schritt voraus.

 

Karlie Kloss Chop
Foto: Karlie Kloss auf tumblr.com

Nerd-Pony:
Der Pony erlebt ein Revival. Weniger nerdig, dafür aber derzeit die Modefrisur schlecht hin hat Karlie Kloss mit dem Chop geschaffen. Wer nicht gleich zur Schere greifen möchte, der schlägt die Haarpracht einfach oben ein und steckt die Haare vorne fest. So entsteht im Handumdrehen ein nerdiger Pony, der fransig ins Gesicht fallen darf. Eine clevere Styling-Idee, die die Experten schon auf dem Catwalk vorgestellt haben.

 

Krepp-Wellen
Foto: Photobucket

Krepp-Wellen:
Die gekreppte Mähne erobert nicht nur die internationalen Laufstege. Romantische Locken sind out – der Frizz-Look sieht märchenhaft aus, vor allem bei längerem Haar. Offen getragen, oder zum Pferdeschwanz gebunden. Wer sich kein Kreppeisen für den neuen Look zulegen möchte, der wählt einfach die Zopf-über-Nacht-Variante und kann am Morgen die Haare einfach und schwungvoll stylen.


ANZEIGE

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Gene bestimmen nicht alles – Diese Faktoren lassen deine Haut altern

Gene bestimmen nicht alles – Diese Faktoren lassen deine Haut altern

Müde Haut, tiefe Augenringe und ein fahler Teint – der Blick in den Spiegel nach einer langen Nacht ist meist er

MEHR
Das kannst du gegen Zornesfalten tun

Das kannst du gegen Zornesfalten tun

Von der ganzen Bandbreite der Falten, die man in dem Gesicht einer Frau vorfinden kann, sind Zornesfalten wohl die

MEHR
Was tun gegen Frizz? 8 Tipps für glattere Haare

Was tun gegen Frizz? 8 Tipps für glattere Haare

Gerade bei kühleren Temperaturen reicht es nicht aus, die Haare lediglich zu waschen und zu föhnen. Denn nicht se

MEHR
Anzeige: Unwiderstehlich zarte Lippen –  Der neue Lipbalm Visibly Soft Honey Apple von eos

Anzeige: Unwiderstehlich zarte Lippen – Der neue Lipbalm Visibly Soft Honey Apple von eos

Du schließt deine Augen und fängst an zu träumen. Vor deinem geistigen Auge siehst du den Frühling, den Sommer

MEHR

Kommentieren