Entdecke die Flechtfrisuren-Trends 2018!

Entdecke die Flechtfrisuren-Trends 2018!

Frisuren mit Wow-Effekt

Entdecke die Flechtfrisuren-Trends 2018!

Flechtfrisuren sind im Jahr 2018 angesagt wie noch nie. Kein Wunder – sie sind schnell gemacht und sorgen für einen echten Wow-Effekt. Wir zeigen dir die schönsten Flechttrends und wie du sie ganz einfach hinbekommst. Außerdem erfährst du, welche Flechtfrisur sich für dein Haar am besten eignet.

Welche Flechtfrisuren liegen 2018 im Trend?

Bereits im letzten Sommer eroberten Flechtfrisuren nicht nur das Oktoberfest, sondern auch die Laufstege. Der Trend ebbt nicht ab – im Gegenteil, Flechtfrisuren werden immer stylischer und auch vielfältiger. Zöpfe werden in allen erdenklichen Breiten, Längen und Variationen geflochten.

Absolut im Trend liegen sogenannte Boxer Braids. Bekannt geworden sind die Zöpfe, die von der Stirn aus über Hinterkopf bis in den Nacken eingeflochten werden, zu ihren Anfangszeiten im Sport. Mittlerweile sieht man sie allerdings nicht mehr nur im Fitnessstudio, sondern auch auf den Laufstegen der ganz großen Designer.

Im Trend liegt auch nach wie vor der Fischgrätenzopf, er eignet sich vor allem gut für lässige Looks, die nicht zu streng geflochten werden. Besonders gut funktioniert dieser Zopf bei ungestuftem, längerem Haar. Überaus beliebt sind feminine Half Braid Frisuren, bei denen ein Teil des Haares offen bleibt. Ein Revival erlebt der Flechtkranz, auch bekannt als „Gretchenzopf“. Die Frisur streift ihr verstaubtes Image ein für alle Mal ab und entwickelt sich zu einem echten Hingucker – sowohl auf den Straßen als auch auf den Laufstegen der Welt. Herrlich unkompliziert und unverkennbar lässig wirken Undone-Zöpfe. Das sind Zöpfe, die bewusst locker und etwas unordentlich geflochten werden, so als kämst du gerade „out of bed“. Vor allem leicht gewelltes Haar eignet sich perfekt für diesen coolen Look. Definitiv einen Versuch wert!
 

Die schönsten Flechtfrisuren für kürzeres bis mittellanges Haar

Du hast keine langen Haare? Kein Pro-blem! Bereits mit kinnlangem Haar lassen sich wunderschöne geflochtene Kreationen zaubern. Besonders geeignet für Frauen mit kürzeren bis mittellangen Haaren sind Frisuren, bei denen nicht das ganze Haar eingeflochten wird, sondern nur ein Teil davon. Bei sogenannten Half Braid Frisuren wird beispielsweise die Hälfte der Haare offen gelassen.

Rapunzel lass dein Haar herunter – die schönsten Flechtfrisuren für langes Haar

Du verfügst über eine lange Traummähne? Perfekt! Damit steht dir die ganze Welt der Flechtfrisuren offen! Egal ob Gretchenzopf oder Half Braid – Flechtfrisuren sehen bei langen Haaren einfach immer toll aus. Für besondere Anlässe ist eine geflochtene Hochsteckfrisur geradezu perfekt. Trau dich ruhig – die meisten Flechtfrisuren sind gar nicht so kompliziert wie sie aussehen. Lockere die Hochsteckfrisur nach dem Flechten etwas auf – so wirkst du elegant, aber keinesfalls spießig. Auch seitlich geflochtene, französische Zöpfe sind ein toller Tipp. Sie machen optisch viel her und sind ziemlich unkompliziert, sobald du beim Flechten etwas Übung hast.

Schritt für Schritt zu perfekten Flechtfrisur – wir zeigen dir, wie‘s geht!

Stylischer Fischgrätenzopf


 

Schritt 1: Zur Vorbereitung kannst du deine Haare mit Salzspray und einigen Tropfen Haaröl behandeln. Das bringt Struktur ins Haar und macht deine Mähne griffig, ohne die Haare strohig wirken zu lassen.

Schritt 2: Kämme deine Haare zu einem ordentlichen Mittelscheitel und beginne im Nacken mit dem Fischgrätenzopf. Dafür legst du eine Strähne von der rechten Seite nach links und eine Strähne von der linken Seite nach rechts. Wiederhole dies, bis du das Ende des Zopfes erreichst und befestige die Frisur mit einem Haargummi.

Schritt 3: Um die Frisur eleganter wirken zu lassen, kannst du eine Strähne aus dem Zopfende um den Haargummi wickeln, um den Gummi zu kaschieren.

Schritt 4: Lockere nun den Zopf mit den Fingern ein bisschen auf, um einen lässigen Look zu kreieren. Anschließend wird die Frisur mit Haarspray befestigt. Fertig!

Coole Boxerbraids


 

Schritt 1: Ziehe als erstes einen schönen Mittelscheitel, der bis in den Nacken geht. Stecke dann eine Seite des Haares hoch, so hast du es beim anschließenden Flechten leichter.

Schritt 2: Die Haarpartie, die du offen gelassen hast, teilst du in drei gleich dicke Strähnen. Beginne nun zu flechten und achte darauf, dass du dabei möglichst nah an der Kopfhaut bleibst. Wichtig ist, dass die Haarsträhnen immer unter die mittlere Strähne gelegt werden.

Schritt 3: Nimm jedes Mal ein paar mehr Haare dazu und flechte sie sorgfältig ein, bis du am Zopfende angelangt bist.

Schritt 4: Fixiere den Zopf mit einem Haargummi und wiederhole dies mit der anderen Haarpartie. Zum Schluss gibst du noch etwas Haarspray darüber und fertig sind die angesagten Boxer Braids.

Romantischer Flechtkranz


 

Schritt 1: Scheitele deine Haare in der Mitte bis hinunter in den Nacken und flechte ab dem Nacken zwei klassische Zöpfe, die du unauffällig mit einem durchsichtigen Haargummi fixierst.

Schritt 2: Zupfe beide Zöpfe vorsichtig auseinander, damit sie etwas breiter aussehen. Lege den ersten Zopf über den Oberkopf und stecke ihn mit einer Haarnadel fest. Wiederhole dies mit dem zweiten Zopf.

Schritt 3: Lockere einige Strähnen, damit sie dir verspielt ins Gesicht fallen und besprühe dein Kunstwerk zum Schluss noch mit etwas Haarspray. Geschafft!
 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Fotos: stakhov / stock.adobe.com; Pinterest

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Entdecke die schönsten Duft-Neuheiten im Winter

Entdecke die schönsten Duft-Neuheiten im Winter

Ehe du dich versiehst, steht schon wieder Weihnachten vor der Tür. Das alljährliche Kopfzerbrechen darüber, was

MEHR
Calligraphy Cut: Dieser Haarschnitt zaubert mehr Volumen

Calligraphy Cut: Dieser Haarschnitt zaubert mehr Volumen

Seit dem Auftritt von Friseurmeister Frank Brormann in der „Höhle des Löwen“ auf VOX, in welchem er den Calli

MEHR
So einfach stylst du den trendigen Low Bun

So einfach stylst du den trendigen Low Bun

Super einfach, super bequem, super stylisch. Endlich keine Frisursorgen mehr nach dem Aufstehen – der Low Bun

MEHR
Das kannst du wirklich für schöne und lange Wimpern tun

Das kannst du wirklich für schöne und lange Wimpern tun

Ein schöner Augenaufschlag und ein sinnlicher Blick leben von den Wimpern, die das Auge umrahmen. Sie unterstreich

MEHR

Kommentieren