Frisuren für jedes Gesicht

Frisuren für jedes Gesicht

Frisuren für jedes Gesicht

Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, wenn eine neue aufgebaut wird, sich der Lebensabschnitt ändert und man sich entscheidet, neue Wege einzuschlagen, dann wird es auch meist Zeit für eine neue Frisur. Nachdem Ajouré bereits Brillen für jedes Gesicht vorgestellt hat, geht es nun an die Haare.

Wie auch bei Brillen und Mützen entscheidet am ehesten die Gesichtsform darüber, welche Frisur schmeichelt und welche unvorteilhaft wirkt.

Ovales Gesicht:

Jennifer_Aniston_3,_2011
Jennifer Aniston kann jede Frisur tragen, am besten aber steht ihr der berühmte Stufenschnitt Foto: wikipedia.de

Warum das ovale Gesicht als ideale Gesichtsform gilt, beweist es bei der Frisurenauswahl. So gut wie jeder Haarschnitt darf ausprobiert und getragen werden. Vom frechen Pixie bis hin zur langen Wallemähne, asymmetrischer Pony oder Mittelscheitel, glatt und gerade oder gestuft – hier ist alles erlaubt, da das Gesicht allein schon von seinen Proportionen her sehr harmonisch ist. Schulterlang mit leichten Stufen scheint bei den meisten Promis mit solch idealen Gesichtszügen der Favorit zu sein.

Rundes Gesicht:

427px-Kirsten_Dunst_Cannes
Kirsten Dunst verlängert ihr ründliches Gesicht mit langer Mähne Foto: wikipedia.de

Runde Gesichter lassen sich mit der richtigen Frisur ruckzuck strecken. Am besten geeignet dafür sind lange Haare mit großzügigen Stufen oder Locken in der längeren Partie. Nicht an den Ohren oder den Wangen Stufen, da diese Stellen sonst betont werden und noch breiter wirken. Ein Seitenscheitel lässt das Gesicht zusätzlich länger wirken. Pony und Kurzhaarschnitte verkürzen dagegen optisch.

Eckiges Gesicht:

Angelina_Jolie_at_the_launch_of_the_UK_initiative_on_preventing_sexual_violence_in_conflict,_29_May_2012_(cropped)
Agelinas markantes Gesicht wirkt mit langen Welllen viel harmonischer Foto: wikipedia.de

Locken und weiche Wellen gleichen kantige Gesichtszüge aus. Lange Haare mit viel Volumen zaubern ganz schnell weiche Konturen. Fern bleiben von asymmetrischen Schnitten und zu gerade geschnittenem Pony, das lässt das Gesicht noch eckiger erscheinen.

Herzförmiges Gesicht:

Rihanna
Rihanna sieht mit asymmetrischen Kurzfrisuren großartig ausFoto: wikipedia.de

Frisuren sollten bei herzförmigen Gesichtern die breitere Stirn und das spitze Kinn ausgleichen. An den schmalen Stellen helfen da Locken und Wellen, das Gesicht wirkt dann wesentlich runder. Ein Pony kaschiert die Stirn. Optimal wäre hier halblanges Haar. Aber auch asymmetrische und kurze Frisuren können bei herzförmigen Gesichtern gut zur Geltung kommen.
 
 
Foto top: Hair & Make Up: Angi Delrey, Foto: Mike Weis Photodesign

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Spray Tanning im Test: So gut ist die  künstliche Urlaubsbräune

Spray Tanning im Test: So gut ist die künstliche Urlaubsbräune

Du liebst Sommerbräune, willst aber deine Haut nicht der gefährlichen UV-Strahlung aussetzen? Ein aktueller Trend

MEHR
Wie die Body-Positivity-Bewegung das eigene Selbstbild verändern soll

Wie die Body-Positivity-Bewegung das eigene Selbstbild verändern soll

Durch die sozialen Medien und dem damit einhergehenden Selfie-Trend ist der Druck, möglichst gut auszusehen in den

MEHR
Gesichtsreinigung mit Mizellenwasser: Wie gut ist das Wundermittel wirklich?

Gesichtsreinigung mit Mizellenwasser: Wie gut ist das Wundermittel wirklich?

Wir kennen es alle: Obwohl wir uns abends gründlich abgeschminkt haben, blinzeln uns am nächsten Morgen schwarze

MEHR
So behandelst du einen Sonnenbrand richtig

So behandelst du einen Sonnenbrand richtig

Die Temperaturen sind warm, die Sonne scheint und du gönnst dir eine wohltuende Portion Sonne. Hast du dich dabei

MEHR

Kommentieren