Die Abturn-Liste: 4 Beauty-Trends, die Männer hassen

Die Abturn-Liste: 4 Beauty-Trends, die Männer hassen

Die Abturn-Liste: 4 Beauty-Trends, die Männer hassen

Welche Beautyrituale Männer überhaupt nicht schön finden

Es ist wie mit den Klamotten: Bestimmte Trends können Männer einfach nicht nachvollziehen – ganz egal, wie angesagt sie gerade sind. Wir verraten, was Männer an Frauen nicht mehr sehen wollen.
 

1. Künstliche Nägel

nail-art
Nail Art! [EXPLORED]“ von Lelê Breveglieri via flickr.com, CC BY 2.0

Lang, bunt und aus Acryl oder Gel müssen sie sein – zumindest für manche Frauen sind künstliche Nägel ein Muss, vor allem, wenn die natürlichen einfach nicht die gewünschte Form und Länge haben. Auch bei der Farbe probieren wir gerne mal was Neues aus: Neon, Schwarz, verziert mit Muster, Blümchen und Strass-Steinen; wir haben alles schon mal ausprobiert und mitgemacht und investieren auch weiterhin gerne Geld und Zeit in unsere Nägel. Für viele Männer jedoch ein Graus! Zu künstlich, zu kratzig, zu lang und zu bunt sowieso. Männer mögen es hier lieber einfach: Ganz natürlich und wenn farbig, dann im schicken French-Look oder verführerischem Rot.
 

2. Leuchtender oder greller Lippenstift

maybelline-pink-pop-fuchsia
maybelline pink pop fuchsia flash 1” von Marla Morri via flickr.com, CC BY-SA 2.0

Grelles Pink war letztes Jahr überall zu sehen, diesen Winter sieht man immer häufiger ein auffälliges Lila. Was für uns super schick ist, bringt bei Männern höchstens ein Kopfschütteln hervor. Denn auch bei den Lippen mögen es die Herren klassisch: Mädchenhaftes Rosa, ein natürlicher Nude-Look oder sexy rote Lippen kommen am besten an.
 

3. Bushy Brows

Jennifer-Connelly
Jennifer Connelly, Photo by Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures

Cara Delevigne und die Olsen-Twins machten es vor: Zupfen war einmal. Wer mit auf dem Trendzug fahren will, der lässt seine Augenbrauen möglichst unbehandelt, breit und buschig. Wir haben uns morgens den Griff zur lästigen Pinzette gespart, was die Männerwelt überhaupt nicht gut fand. Die mag es nämlich immer noch ordentlich gezupft und in schlanker Form und konnte sich mit den Balken über den Augen gar nicht anfreunden.
 

4. Half-shaved Head

Miley-Cyrus
Miley Cyrus, Photo by Eugene Gologursky/Getty Images for Toshiba

Kurze Haare liegen sowieso eher selten in der Gunst der meisten Männer, doch als sich die Frauenwelt in diesen Trend verguckte, waren die Herren den Tränen nahe. Sängerin Cassie hat damit angefangen: Die Haarpracht wird zur Hälfte abrasiert, die andere Hälfte wahlweise weiterhin als lange Mähne getragen oder ebenfalls kürzer geschnitten. Für Männer ein wahrgewordener Albtraum.

WEITERE ARTIKEL, DIE DICH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Spray Tanning im Test: So gut ist die  künstliche Urlaubsbräune

Spray Tanning im Test: So gut ist die künstliche Urlaubsbräune

Du liebst Sommerbräune, willst aber deine Haut nicht der gefährlichen UV-Strahlung aussetzen? Ein aktueller Trend

MEHR
Wie die Body-Positivity-Bewegung das eigene Selbstbild verändern soll

Wie die Body-Positivity-Bewegung das eigene Selbstbild verändern soll

Durch die sozialen Medien und dem damit einhergehenden Selfie-Trend ist der Druck, möglichst gut auszusehen in den

MEHR
Gesichtsreinigung mit Mizellenwasser: Wie gut ist das Wundermittel wirklich?

Gesichtsreinigung mit Mizellenwasser: Wie gut ist das Wundermittel wirklich?

Wir kennen es alle: Obwohl wir uns abends gründlich abgeschminkt haben, blinzeln uns am nächsten Morgen schwarze

MEHR
So behandelst du einen Sonnenbrand richtig

So behandelst du einen Sonnenbrand richtig

Die Temperaturen sind warm, die Sonne scheint und du gönnst dir eine wohltuende Portion Sonne. Hast du dich dabei

MEHR

Kommentieren